Projekt MedCampus Graz Kennzeichenerfassung

  • Kunde: MedCampus, Graz
  • Partner: Le-Ka GmbH, Mattersburg
medcampus graz

Info

Der MED CAMPUS umfasst die Nichtklinischen Einheiten und die wirtschaftlichen Verwaltungsbereiche der Med Uni Graz. Im Jahre 2005 wurden die Bereiche zusammengelegt um Synergien im Bereich Personal und Ressourcen zu erhalten.

Funktionell bereits realisiert werden nun baulich die Institute für Informatik, Statistik, Dokumentation, Sozialmedizin und Pflegewissenschaften in den Campus integriert.

Über das Projekt

Med-Campus Graz Kennzeichenerfassung

Die Anforderung

Die Parkplätze in der Tiefgarage sollen für einen definierten Benutzerkreis komfortabel erreichbar sein. Das heißt die Schranke soll ohne anzuhalten, Datenträger zu suchen, und Scheibe zu öffnen automatisch geöffnet werden. Trotzdem aber nur für vorgemerkte Mitarbeiter, Kunden und Lieferanten („Dauerparker“)

Die NBO Lösung in Kooperation mit LeKa GmbH

Mit dem Kennzeichenerfassungsystem EagleEye wird die Nummerntafel der einfahrenden Fahrzeuge gescannt. Auf einem PC existiert die Datenbank mit der sogenannten Whitelist (Liste mit berechtigten Kennzeichen für die Einfahrt). Es wird nun der gescannte Datensatz mit dieser Liste verglichen, besteht eine Berechtigung und stimmt auch das angegebene Zeit-Fenster, wird die Schranke automatisch geöffnet, wenn nicht bleibt diese geschlossen.

Für die Ausfahrt muss das Fahrzeug lediglich die Induktionsschleife im Boden überfahren, und die Schranke wird automatisch geöffnet. Somit ist auch hier keine „Interaktion“ des Fahrers mehr nötig.

Der Vorteil dieser Lösung liegt dabei in der einfachen Bedienung (Keine Datenträger, Fernsteuerungen oder ähnliches mehr nötig) und somit letztendlich auch in der Einsparung von Personal.